Zum Inhalt

Der Brandcörler

Das Vereinsorgan des Feuerwehrvereins der Stadt Bern


Der Feuerwehrverein verfügt seit dem Jahr 1912 über ein eigenes Vereinsorgan. Bis zum Jahr 1927 erschien es unter dem Titel «Korrespondenzblatt» und später unter der Bezeichnung «Der Brandcörler».

Im Feuerwehrverein der Stadt Bern vereinigen sich aktive und ehemalige Angehörige sämtlicher Abteilungen der Feuerwehr der Stadt Bern. Als politisch und konfessionell neutraler Verein bezweckt er vor allem den Zusammenschluss von Angehörigen der Feuerwehr, vornehmlich aus der Stadt Bern und Umgebung, und bezweckt die Förderung der ausserdienstlichen Tätigkeit auf dem Gebiet des Lösch- und Rettungswesens sowie die Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit.

Die eigentliche Brücke zu den Mitgliedern schlägt der Verein nach wie vor mit der Herausgabe seines Vereinsorgans, der Berner Feuerwehrzeitung «Der Brandcörler». «Der Brandcörler» orientiert mit Beiträgen über das Wirken der Feuerwehr, ihrer Einheiten und des Vereins. Regelmässige Beiträge über Einsätze, Übungen, neue Fahrzeuge und technische Daten, Beförderungen, Einsatzstatistiken, aber auch über Hintergründe und über die Brandverhütung und Berichte über Partnerorganisationen, runden die Berichterstattung im «Brandcörler» ab. Zudem erscheinen feuerwehrspezifische Fachartikel über das gesamte Feuerwehrwesen, über Ausbildung und Neuerungen in Material- und Ausrüstungsfragen. Ab und zu erscheint zudem zusätzlich zu den ordentlichen Ausgaben eine Sonderausgabe. «Der Brandcörler» wird jedem Mitglied des Feuerwehrvereins gratis zugestellt. Er ist aber auch allen weiteren Feuerwehr-Interessierten zugänglich und kann im Abonnement bestellt werden.

(Natürlich würden wir es lieber sehen, wenn Sie hier klicken würden und Sie sich gleich als Aktiv- oder Passivmitglied anmelden würden.)

 

Inhaltsverzeichnisse der letzten Ausgaben des Brandcörlers 

 

Bestellmöglichkeit für Probeexemplare:

Redaktion „Der Brandcörler“
Urs Rüfenacht
Postfach 2907
3001 Bern
E-Mail